Praxis | Ganzheitliche Traumatherapie | Mikao Usui REI-HO | Datenschutz | Kontakt | Glossar
•Suche nach der Wurzel
•Psychotherapie
Gesprächstherapie
Gestalttherapie
Phyllis Krystal Methode
•Körperarbeit
•Immuntherapie

"Jede Person hat bereit alle Antworten in sich, die sie braucht,

um all ihre Probleme zu lösen".

(John E. Upledger)

 

Die erste Säule der Ganzheitlichen Traumatherapie sind psychotherapeutische Ansätze.

 

Je nach Ursache, Krankheitsbild und Verfassung des Patienten, bieten sich hier gestalttherapeutische bzw. systemische Verfahren und Gesprächstherapien in Gruppen- oder Einzelarbeit an. Die vorgenannten Therapieansätze, gehören zu den so genannten "Humanistischen Therapien".

 

In der humanistischen Psychologie werden vier Grundvoraussetzungen für die körperliche, geistige und seelische Gesundheit des Menschen definiert:

 

Autonomie und soziale Unabhängigkeit

 

Selbstverwirklichung und Entwicklung

 

Ziel- und Sinnorientierung

 

Ganzheit

 

Da der Mensch sich beständig auf dem Weg des Selbstwerdens befindet, führt das Abhandenkommen bzw. die Unterdrückung dieser menschlichen Grundbedürfnisse zur Entstehung von Krankheitsbildern auf allen drei Ebenen. Therapeutisch wird daher an der Lösung von Blockierungen und der Wiederherstellung der Fähigkeit des Organismus zur Selbstregulation gearbeitet.


 

Letzte Aktualisierung: 31.05.18 16:39 - © Simone Weber - Impressum